3 Tage Wandern - In der Region Hochkönig
30. Oktober 2019

Ende August ging es für uns, zusammen mit Bloggern, Fotografen, Influencern und Locals, zum Wandern in die Region Hochkönig. Es waren drei wunderschöne Tage, während diesen wir die Vielseitigkeit und Schönheit der Region kennen lernen durften. Eva-Maria hat ihre Eindrücke und Erlebnisse der Tour in diesem Beitrag zusammengefasst.

Einzigartiges Bergpanorama

Los geht unsere drei Tage lange Wanderung mit der Fahrt der Natrunbahn auf den Prinzenberg. Schon beim Hinauffahren zeigt sich die eindrucksvolle Bergwelt von ihrer schönsten Seite. Oben angekommen, steht uns eine circa 15 minütige Wanderung zum Prinzensee bevor. Die Berge verstecken sich teilweise noch im morgendlichen Nebel, doch wir entscheiden uns zu warten. Das Warten lohnt sich – denn langsam reißt der Nebel auf und das komplette Panorama mit dem Steinernen Meer und dem Hochkönigmassiv zeigen sich in ihrer vollen Pracht. Ich blicke zu den anderen, ihre Gesichter strahlen, denn nun zeigt sich die Natur von ihrer schönsten Seite. Die Berge spiegeln sich im See, die Nebelfelder sind nur noch am Horizont zu sehen – eine unbeschreiblich schöne Stimmung. Nach diesem einzigartigen Naturschauspiel machen wir uns wieder auf den Weg.

      

Unsere Wanderung führt uns weiter zur Jufenalm in Richtung Hintermoos. Unser nächstes Ziel steht bereits fest, für uns geht es auf die  Erichhütte. Immer im Blick: der imposante Hochkönig. An Kühen vorbei geht es rauf zur Hütte, wo uns der Wirt bereits mit einer großen Pfanne Kasnocken in Empfang nimmt. Die mit Schnittlauch verzierten Nocken genießen wir in vollen Zügen. Dazu dürfen wir die selbstgemachten Säfte der Hüttenwirtin probieren und zum Abschluss noch mit einem Vogelbeerschnapserl auf die erste Hälfte unseres Wandertages anstoßen.

 

Nach der kurzen Rast geht es weiter über den Höhenwanderweg, am Fuße des Hochkönigs in Richtung Arthurhaus. Die traumhafte Landschaft verbunden, mit tollen Gesprächen macht jede Wanderung zu etwas ganz Besonderem. Bei dieser Tour kommen wir neben der wunderschönen Bergwelt, an urigen Hütten, wie den vier Hütten zwischen Mühlbach und Dienten, vorbei. Ein ganz besonderes Highlight auf diesem Weg erwartet uns jedoch noch: die Riedingwasserfälle. Wir hören sie schon von weitem, wie sie von hoch oben herabrauschen und auf das Gestein treffen. Doch seht selbst – denn Bilder sagen ja bekanntlich mehr als 1000 Worte.

 

Am Ende unseres Weges treffen wir beim Arthurhaus in Mühlbach den Rest unsere Gruppe und wandern gemeinsam weiter zu unserem Schlafplatz für die erste Nacht, auf die Mitterfeldalm. Bei unserer Ankunft heißt es als erstes: Füße hochlagern und unser wohlverdientes, kühles Bier genießen! Langsam aber sicher neigt sich der erste Tag dem Ende zu. Die letzten Sonnenstrahlen, welche die Alm und die Berge golden erscheinen lassen, werden natürlich eingefangen und in Bildern festgehalten. Als langsam die Dämmerung einsetzt, bereiten uns die Hüttenwirte einen Kaiserschamarren zu, der besser hätte nicht sein können. Mit Preiselbeermarmeldade verziert, und Staubzucker bestreut erinnert er ein wenig an das Alpenglühen der Berge im Herbst, wenn schon ein wenig Schnee auf den Gipfel liegt. Wir denken zurück, an die herzliche Art der Wirtsleute unsere traumhaft schöne Tour, die unverwechselbare Bergwelt und fallen nach einem langen Tag mit einer über zwanzig Kilometer langen Wanderung, müde ins Bett. Doch bevor wir schlafen gehen, schmieden wir noch unsere Pläne für den nächsten Tag und träumen von den einzigartigen Bergerlebnissen des vergangenen Tages – ein wahrlich hochkönigliches Gefühl.

 

Fortsetzung folgt...



PARTNER
 
Wanderung in der Region Hochkönig
Super Ferrata MC GTX Women
Auch Sie können dieses Produkt bewerten, wenn Sie sich einloggen.
Hier geht es zum Login.
Mid-cut Modell ideal für Klettersteige und Zustieg.

228,03

Das könnte Sie auch interessieren.

 

Tourentipps  

 

Wandern in Portugal


 Rota Vicentina - Der Fischerpfad

Im Südwesten Portugals in der wunderschönen Region Alentejo befindet sich zwischen Meer, Klippen und Dünen der Fischerpfad. Johanna hat sich auf die Reise, entlang der Westküste Portugals begeben und berichtet hier von ihren Eindrücken.



MEHR

 

Tourentipps  

 

Klettern in Kroatien


 Klettern in Kroatien

Möchtest du in 300-Meter-Wänden klettern? Direkt am Meer? Und mit dem VW-Bus reisen? Dann trifft die Wahl auf Paklenica im Velebit in Kroatien. DACHSTEIN Friend Esther Baum wagte dieses Abenteuer und berichtet über ihre Erlebnisse in folgendem Gastbeitrag.


MEHR