LIEBE ZUM DETAIL: KOOPERATION MIT LENA HOSCHEK
20. September 2018

 

In Zusammenarbeit mit der bekannten österreichischen Designerin Lena Hoschek präsentieren wir in der neuen Herbst/Winter Kollektion 2018/19 fünf neue Schuhmodelle für stilbewusste Damen  :-)

Verspielte Drucke, in liebevoller Handarbeit aufgestickte Blumen, detailreiche Verzierungen und ein dennoch zeitloser Look: Die Designs von Lena Hoschek muten wie ein romantisch verklärter Blick auf die Heimat an. Mit ihrer unverkennbaren Vintage-inspirierten Mode, in der sich traditionelle Elemente mit frischen Ideen vermischen, macht Lena Hoschek schon seit der Gründung 2005 weltweit auf sich aufmerksam und ist inzwischen zu einer gefragten Designerin avanciert. Ihr gleichnamiges Label ist weit über die Grenzen Österreichs bekannt.

Ihre Liebe zu Detail und Handwerk wird auch in der strengen Auswahl an Partnern deutlich. Tradition und Moderne – diese besondere Mischung verbindet Lena Hoschek auch mit uns. Für Herbst/Winter 2018/19 haben wir uns zusammengetan und gemeinsam fünf spezielle Modelle im Geist vergangener Zeit, aber mit modernen Details und Funktionen, entwickelt: Herausgekommen sind die zeitlosen und vielseitigen Lifestyle-Schuhe Alma und Käthe GTX, jeweils in zwei Farbvarianten, sowie Greta GTX, die ihre Trägerinnen auch noch in vielen Jahren zu jeder Gelegenheit begleiten. Alle Modelle werden vollständig in Europa gefertigt.


DIE STARKE: ALMA

Ein robuster Schaft und Kragen aus Heinen Vollleder mit Ösen im Retro-Look. In Kombination mit Dachstein-typischer Funktion, wie einer griffigen Schaumsohle für ein federleichtes Gehgefühl sowie ein warmes und weiches Fleece-Futter, ist Alma der ideale Begleiter für Damen, die auf ein starkes Statement setzen. Das speckige und hochwertige Vollleder prägt den robusten Damenschuh. Alma wird in zwei edlen Brauntönen erhältlich sein: einem hellen Cognac in Kombination mit dunkleren Elementen am Leder-Kragen und der Zunge sowie einem Modell in Gold glänzendem Dunkelbraun. Ein raffinierter Patch mit Bergsteiger-Motiv ergänzt den Bergschuh-Style.


Die Selbstbewusste: Käthe GTX

Wenn es ein Material gibt, das schon lange in den Bergen zuhause ist, dann ist es Loden. Traditionell wird es schon seit Jahrhunderten als natürliches Funktionsmaterial eingesetzt, gleichzeitig zeigt es deutlich die alpine Heritage. Natürlich darf dieses Material auch in der Lena Hoschek Kollektion nicht fehlen. Edles Vollleder schließt den großflächig am Schaft verarbeiteten Loden von Steiner 1888 elegant im Design eines Wingtip Boots ein. Einmal in traditionellem Grau mit braunem Leder oder in stylisch dunkelgrünem Rosegger-Karomuster mit schwarzem Leder integrieren sich beide Modelle perfekt in die Kollektion von Lena Hoschek. Kontraststarke Nähte in leuchtendem Gelb unterstreichen den selbstbewussten Charakter.  Mit wasserdichter und atmungsaktiver Gore-Tex Membran, inklusive weichem Fleece-Futter, und einer trittsicheren, besonders leichten Schaumsohle ist Käthe GTX für alles gerüstet.



Die Verspielte: Greta GTX

Designed by Lena Hoschek, das bedeutet viel Liebe für Details und eine hohe Qualität der verarbeiteten Materialien. Feminin schlank und hoch geschnitten mit einem Schaft komplett aus hochwertigem und geöltem Vollleder von Heinen in der Farbe alten Cognacs präsentiert sich Greta GTX. Einzigartig setzt sich der Schuh mit einem verspielten Blumenmuster am Schaft von anderen Modellen ab. Damit der Damenstiefel auch bei nasskaltem Wetter seine Trägerin trocken nach Hause bringt, verarbeiten wir die wasserdichte und atmungsaktive GORE-TEX Membran.

 

 

 


Design-Partner

 
Lena Hoschek Kooperation
Greta GTX
Liebe zum Detail: Designkooperation mit Lena Hoschek.

249,95

Das könnte Sie auch interessieren.

 

Tourentipps  

 

Klettersteig "Hias"  


 KLETTERSTEIG "HIAS" - RAMSAU AM DACHSTEIN

„Hias“ - Ein sehr schöner Klettersteig in der Silberkarklamm, der nach dem Erbauer der Klamm benannt wurde.


MEHR

 

Tourentipps  

 

Frühlingswanderungen


 3 WUNDERSCHÖNE WANDERUNGEN FÜR DEN FRÜHLING

Die Vorfreude auf die ersten Wanderungen wächst. Doch noch ist auf den höher gelegenen Bergen noch Schnee, deshalb zeigen wir euch drei Touren, die auch im Frühling schon gut zu gehen sind. 


MEHR