WARUM DEIN WANDERSCHUH NICHT PASST UND WAS DU DAGEGEN TUN KANNST
08. Juli 2019

Wenn die Wanderschuhe nicht passen, dann macht die schönste Wanderung keinen Spaß. Oft helfen schon kleine Tricks, die das Drücken an der Ferse oder am Schaft vermeiden. Wir stellen dir Möglichkeiten vor, wie du Druckstellen verhinderst und deinen optimalen Bergschuh findest.

 

Die Korekte Schnürrung

Drückt dein Schuh an den Fersen oder am Schaft, kann eine falsche Schnürung des Schuhs der Grund sein. Abhängig von Temperaturen und Aktivitäten verändert sich der Fuß nach einer gewissen Zeit. Der Fuß wird wärmer und aus diesem Grund etwas breiter, gleichzeitig steigt auch im Schuh die Temperatur, wodurch das Material nachgiebiger wird. Deshalb solltest du es dir zur Gewohnheit machen, bei jeder Wanderung nach circa 20 Minuten deinen Schuh nachzuschnüren. 

Außerdem verfügen die meisten Wanderschuhe über verschiedene Schnürzonen. Der sogenannnte Tiefzughaken bzw. die Feststellöse ermöglichen eine unterschiedliche Spannung an Schaft und Rist, um der Ferse einen festen Halt zu geben. Beim Bergaufgehen kann der Schuh etwas lockerer geschnürt werden, als beim Nachuntengehen. 

 

Einen Wandersocken Tragen

Um die Entstehung von Blasen beim Wandern zu vermeiden, solltest du einen passenden Wandersocken tragen. Die Auswahl an  Socken ist dabei sehr groß und reicht von dünnen synthetischen Modellen bis zu aus Wolle gestrickten Produkten. Hast du zum Beispiel das Gefühl zu wenig Halt im Schuh zu haben, könnte ein dicker Socken die Lösung dafür sein. Bekommst du in deinem Schuh Blasen, kann es auch helfen zwei Socken übereinander anzuziehen. Wichtig dabei ist, dass der untere Socken fest am Fuß sitzt um Reibung auf der Haut zu vermeiden. 

 

Einlegesohle wechseln

Manchmal kann es auch nützlich sein, die Einlegesohle in deinem Wanderschuh zu wechseln. Bei den meisten Wanderschuhen ist die Innensohle austauschbar und kann durch eine individuelle Sohle ersetzt werden. Vorallem wenn dir dein Schuh zu groß ist, kann eine dickere Sohle Abhilfe schaffen. Hast du das Gefühl, dass dir der Schuh zu hart ist, könnte eine weichere Gelsohle die optimale Lösung sein. 


Den richtigen Schuh kaufen

Im Idealfall sollte dein neu gekaufter Wanderschuh sofort gut passen und keine Druckstellen oder Schmerzen verursachen. Deshalb legen wir bei DACHSTEIN schon bei der Entwicklung unserer Schuhe besonders viel Wert auf die Passform und Stabilität. Hierbei spielen neben den verwendeten Materialien auch die Sohle und der Schnitt des Schuhes eine ausschlaggebende Rolle. Ein Beispiel ist unserer Super Leggera Flow: Ein Schuh der aus einem Teil gestrickt wird und somit ohne Nähte auskommt. Druckstellen können somit vermieden werden und ein leichter und trotzdem stabiler Tragekomfort sind vorhanden. Dieser und viele weitere Schuhe sind in unserem Online-Shop und bei ausgewählten Händlern erhältlich. Also am besten gleich anprobieren! 

 

 


 

 

Warum deine Wanderschuhe nicht richtig passen und was du dagegen tun kannst.
Super Leggera Flow MC GTX MEN
Multifunktionsschuhe mit einzigartiger Strick-Technologie und GORE-TEX SURROUND.

169,95