DIE SCHÖNSTEN WANDERUNGEN IM FRÜHLING
04. April 2019

 

Endlich ist der Frühling da! Und was gibt es schöneres, als bei den ersten warmen Sonnenstrahlen raus in die Natur zu gehen und sich an der frischen Luft zu bewegen? Wir empfehlen euch dafür drei wunderschöne Wanderungen im Raum Salzburg und Schladming.

 #1 – FREIENSTEIN (SCHLADMING-DACHSTEIN)

Von Assach aus erwartet uns auf einem völlig unscheinbar wirkenden Waldrücken eine interessante, abwechslungs- und aussichtsreiche Kammwanderung.

Über den Kamm des Freienstein tut sich für uns eine Wanderung voller Überraschungen auf. Nicht viele würden von diesem unscheinbaren Waldberg erwarten, dass über seinen langen, noch bewaldeten Grat, ein überaus reizvoller Höhenweg verläuft. Wir queren unter anderem eine schöne Waldlichtung mit vielen Blumen und hohen Gräsern, ehe wir zwischen Föhren hinauf zum Gipfel marschieren. Dort erwartet uns ein traumhafter Platz mit Tiefblicken nach beiden Seiten. Aber auch die Schladminger Tauern und der Stoderzinken liegen fotogen in unserem Blickfeld.

Ausgangspunkt: Assacher Tenne

 

 © photo-austria.at/Herbert Raffalt

#2 – NOCKSTEIN

Der Nockstein ist mit seinen 1.042 Meter ein leichter Einstiegsberg in die Wandersaison, oder für all diejenigen perfekt, die eine kurze Wanderung bevorzugen. Mit seinem markanten Felsvorsprung ist er schon von der Stadt Salzburg aus gut zu erkennen. Wir starten unsere Tour am Gasthof Riedl in Salzburg, von dort aus wir in einer knappen Stunde den Gipfel erreichen. Der Weg ist sehr abwechslungsreich und führt uns durch den Wald über Wurzeln und Stufen. Für die letzten Meter bis zum Gipfelkreuz ist Trittsicherheit gefragt, denn der schon erwähnte Felsvorsprung muss jetzt erklommen werden.  Nach einer knappen Stunde Gehzeit sind wir oben angekommen und genießen unsere mitgebrachte Jause bei herrlicher Aussicht über die Stadt Salzburg und den Gaisberg. Weiter in der Ferne sind auch die Berge des Salzkammergutes und das Salzburger Seenland zu erkennen. Nach einer kurzen Rast hoch oben am Felsen, machen wir uns wieder auf den Rückweg.

 Ausgangspunkt: Koppl Gasthof am Riedl

 #3 – GAISBERG

Ein weiterer Hausberg der Salzburger ist der 1.287 Meter hohe Gaisberg. Sein Markenzeichen, an dem den Berg wohl jeder erkennt, ist die Sendeanlage am Gipfel. Der Gaisberg ist von unterschiedlichen Richtungen begehbar. Einer der schönsten Wege startet am Schloss Aigen, von dort aus es circa 2 Stunden bis zum Gipfel sind. Der Weg schlängelt sich anfangs durch den Wald bis wir an eine Lichtung kommen. Hier angekommen, zeigt sich uns ein wunderschönes Panorama auf die Stadt Salzburg und die umliegenden Berge wie den Watzmann und den Hochstaufen. Weiter geht es bis zur Zistelalm, die mit ihrer wunderschönen Terrasse die erste Möglichkeit zur Einkehr bietet. 

Bis zum Gipfel sind es nun noch etwa 30 Minuten Gehzeit. Oben angelangt können wir die wunderschöne Aussicht auf die Stadt Salzburg genießen und gleichzeitig den zahlreichen Paraglidern bei ihrem Absprung zu sehen.  

Augangspunkt: Parkplatz Schloss Aigen

 

 

 


Partnerregion



Das könnte Sie auch interessieren.

 

Tourentipps  

 

Klettersteig "Hias"  


 KLETTERSTEIG "HIAS" - RAMSAU AM DACHSTEIN

„Hias“ - Ein sehr schöner Klettersteig in der Silberkarklamm, der nach dem Erbauer der Klamm benannt wurde.


MEHR

KOLLEKTION

Designkooperation mit 

Lena Hoschek

GRETA GTX


LIEBE ZUM DETAIL: KOOPERATION MIT LENA HOSCHEK

In Zusammenarbeit mit der bekannten österreichischen Designerin Lena Hoschek präsentieren wir in der Herbst/Winter Kollektion 2018/19 fünf neue Schuhmodelle für stilbewusste Damen.

MEHR